Wissenswertes über die Sekte unseres Hauses

In einer Sektmanufaktur werden aus unseren Gutsweinen Sekte im klassischen Flaschengärverfahren hergestellt. Nach Vergärung in der Originalflasche und mindestens 9-monatiger Lagerung auf der Hefe werden die Sekte gerüttelt und entheft (degorgiert). Somit ist ein besonders feinperliges und langanhaltendes Mousseux gewährleistet.

Die kleine, bei der Enthefung verlorengegangene Sektmenge wird durch eine sogenannte Dosage ersetzt. Mit dieser Dosage, einer Wein – Zuckerlösung, wird die endgültige Geschmacksrichtung festgelegt. Unsere Sekte haben die Dosagen „brut“ und „trocken“. Europaweit finden sich außerdem folgende Bezeichnungen:

DeutschlandEnglandFrankreichGehalt an Zucker
extra brutextra brutextra brut0 bis 6 g/l
brutbrutbrut0 bis 12 g/l
extra trockenextra dryextra sec12 bis 17 g/l
trockendrysec17 bis 35 g/l
halbtrockenmedium drydemi sec32 bis 50 g/l

Unser Sortiment:

Gehalt an Zucker
WeißRieslingbrutca. 10 g/l
trockenca. 18 g/l
Sauvignon blancbrutca. 10 g/l
RoséSt. Laurenttrockenca. 17 g/l
Rot„Rosa Laura“trockenca. 18 g/l

Unseren Riesling Sekt gibt es auch neben der „normalen“ Fl (0,75 l):
in der „halben“ Flasche mit 0,375 l – das kleine Sektvergnügen
und in der Magnumflasche (1,5 l) – der Sektgenuss für die Freundesrunde.